VPN-Tunnel

VPN-Tunnel

In einem Virtual Private Network (VPN) wird eine virtuelle Netzwerkverbindung zwischen zwei Rechnern (Punkt-zu-Punkt) aufgebaut. Durch diese Verbindung wird es ihnen ermöglicht so mit einander zu kommunizieren, als wären sie im gleichen lokalen Netzwerk. Ganz gleich ob sie physisch oder virtuell durch andere Netzwerke getrennt sind. Dabei kann eine VPN Verbindung verschlüsselt werden, um somit mehr Sicherheit zu gewährleisten.

Mit einer VPN-Client-Software wird auf dem PC eine virtuelle Netzwerkkarte angelegt. Diese sorgt im Allgemeinen dafür, dass der PC nur noch mit Teilnehmer des VPN-Netzes kommunizieren kann. Nach dem Einwählen ins Internet wird eine Verbindung zwischen VPN-Client und dem VPN-Server aufgebaut. Sobald eine erfolgreiche Authentisierungsprüfung beim VPN-Server durchgeführt wurde, kann eine sichere Datenverbindung zwischen den VPN-Partnern etabliert werden.

  • Verschlüsselter Tunnel zwischen zwei Geräten und/oder Webseiten
  • sehr sicher/abgesichert 
  • benötigt eine Vorinstallation und kontinuierliche Betreuung