DICOM

DICOM

Digital Imaging and Communications in Medicine (DICOM) ist ein offener Industriestandard zum Austausch von Informationen (meist Bilddaten) in der Medizin.

Diese Informationen können beispielsweise digitale Bilder, Overalls, Patientendaten, Befunde sein. DICOM standardisiert das Format zur Speicherung der Daten und auch das Übertragungsprotokoll.

Fast alle Hersteller bildgebender oder bildverarbeitender Systeme in der Medizin wie z. B. Digitales Röntgen, Magnetresonanztomographie, Computertomographie oder Sonographie unterstützen den DICOM-Standard in ihren Produkten. Dadurch wird im klinischen Umfeld Interoperabilität zwischen Systemen verschiedener Hersteller erreicht.

DICOM ist auch die Grundlage für die digitale Bildarchivierung in Praxen und Krankenhäusern (Picture Archiving and Communication System, PACS) und die Teleradiologie.